framelocker

studio

Das framelocker studio wurde 2020 aus einem dreiköpfigen Kollektiv heraus in Freiburg gegründet.

Kommend aus den Bereichen 3D/CGI, Development und Mediengestaltung vereint framelocker ein breites Spektrum an Knowhow und bietet ein entsprechendes Angebot von 3D-Visualiserungen, Game Development für PC/VR bis hin zu interaktiven Medien an.  

Der Name

frame: Der Rahmen, das Bild.
In unserem Fall aber auch „Keyframe“. Denn Keyframes werden in Audio-, Video- und 3D-Software gesetzt um Veränderungen am Medium zu animieren. Visuell werden Keyframes als Rauten (♦) dargestellt.

locker: Der Spind, Schrank.
Für uns der Begriff unseres Sammelsuriums. Es enthält all unser Know-How, unsere Projekte, unsere Visionen uvm..

Kurz: Der Spind enthält, in Hülle und Fülle, unsere Angebote an Visualisierungen/Ideen und werden von uns in Szene gesetzt.

wir

david condé b.a.
co-founder | 3d-artist / -developer

florian dennig m.a.
co-founder | 3d-generalist / -developer

waldemar schmidt m.eng.
co-founder | media engineer | 3d-generalist

Kunden und Partner